Suchen
Unsere Gäste
sind
unsere Freunde

15 Jahre Erfolg!

Willkommen in Russland



„Höhepunkte Moskau und Krim“

Die Südküste der Halbinsel liegt in einer subtropischen Klimazone, was die Krim zu einem der beliebtesten Kur-und Erholungsorte machte. Schon im 19. Jahrhundert ließen sich zuerst die Zarenfamilie und der russische Hochadel, später Industrielle und reiche Kaufleute auf der Krim Sommerresidenzen errichten. Heutzutage entdecken die Urlauber aus Russland und Europa die Krim wieder. 
Die Krim ist als ein Erholungsort in vieler Hinsicht attraktiv. Hier findet man alles, was man sich wünscht: vielfältige Natur und abwechslungsreiche Landschaften vom Küstenland bis zu den Bergen mit vielen Flüssen und Wasserfällen, zahlreiche Bau- und Kulturdenkmäler, die die wechselvolle Geschichte der Insel widerspiegeln. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf der Krim zählen vor allem taurische Grabstätten, christliche Höhlenklöster, Ruinen antiker Städte, mittelalterliche Festungsanlagen (der Khan-Palast in Bachtschyssaraj) und beeindruckende Sommerschlösser der Zaren (der Große Palast von Liwadija und der Woronzow-Palast in Alupka). Nicht zu vergessen sind die Krimweine – flüssiges Gold von der Schwarzmeerhalbinsel, – die seit der Antike auf der Krim angebaut werden. 

Reisedetail drucken

Moskau und Rundreise durch die fabelhafte Halbinsel Krim

REISEPROGRAMM:

1. Tag. EU - Moskau 

Abflug aus EU. Ankunft in Moskau. Sie werden am Flughafen/ Bahnhof von unserem örtlichen Vertreter empfangen. 
Transfer zum Hotel und Unterbringung im Hotel „Hilton Leningradskaya“ 4*+. Zeit zur freien Verfügung. Optional:  Ballett  im Bolschoi Theater.

2. Tag. Moskau – Simferopol – Feodosia (Krim) (110 km.)

Frühstück (Büfett) im Hotel. Check-Out. Die Stadtrundfahrt mit Fotopausen: Roter Platz, Basilius Kathedrale, Kreml mit Kremlkathedralen. Transfer zum Flughafen Domodedowo (DME). Abflug von Moskau auf die Krim S7 165. Ankunft in Simferopol. Transfer vom Flughafen Simferopol nach Feodosia (ca. 110 km.). Unterbringung im Hotel: „Alye Parusa Hotel“ 4*.  Zeit für Sonne, Strand und Meer. Abendessen im Hotel.

feodosia3-1600x3.png

3. Tag. Feodosia (Krim)

Frühstück (Büfett) im Hotel. Stadtrundfahrt in Feodosia – Sie lernen die interessantesten Sehenswürdigkeiten der Stadt kennen. Die Stadt wurde im 6. Jahrhundert v. Chr. gegründet und hieß damals Kaffa. Bei der Stadtrundfahrt sehen Sie die Reste der Genueserfestung aus dem 14.-15. Jahrhundert, die Stamboli-Villa im maurischen Stil, die Moschee von Mufti Jama, die romanische Kirche aus dem 12. Jahrhundert mit dem Grab von I. Aiwasowskij, die russische orthodoxe Kirche aus dem 8. Jahrhundert, ältestes Gebäude der Stadt. Den Nachmittag haben Sie zur freien Verfügung. Sie können sich ausruhen und baden gehen.

4. Tag. Feodosia – Koktebel – Sudak – Jalta (ca. 198 km)

Frühstück (Büfett) im Hotel. Check-Out. Fahrt nach Koktebel(ca. 50 km).
Koktebel, als „Land der Blauen Hügel“ bekannt, zeichnet sich durch viele gemütliche Buchten mit Kiesstränden aus. Beeindruckend ist auch der in Stadtnähe gelegene Nationalpark Kara-Dag. Koktebel ist bis heute ein Ort, an dem die Romantik des wilden Tourismus noch am Leben ist.  Mittagessen. Weiterfahrt nach Sudak (Sugdeja) (ca. 33 km).

Der Südosten der Halbinsel Krim ist das Zentrum des Weinanbaus und der Weinkelterei. Sudak liegt am Fuße einer uralten genuesischen Festung und erlebte seine Blüte an der ausgedehnten Bucht als einer der Endpunkte der legendären Seidenstraße von/nach China. Hier hat  Marco Polo eine Handelsniederlassung betrieben. Die Stadt Sudak ist ein Kurort mit 15 Erholungsheimen und sehr stark auf den Tourismus eingestellt. Der lange Kieselstrand und das tolle Klima wurden schon von vielen berühmten russischen Künstlern entdeckt:  L. Tolstoi, M. Bulgakow, A. Achmatowa, A. Gribojedow, M. Zwetajewa.. Weiterfahrt nach Jalta, (ca. 115 km) die Schwarzmeerküste entlang. Am Abend erreichen Sie die berühmte Stadt Jalta. Unterbringung im Hotel JALTA-INTOURIST 4*. Zeit zur freien Verfügung

sudak-1600x3.png

.5. Tag. Jalta (Krim)

Frühstück (Büfett) im Hotel. Stadtrundfahrt. Jalta gilt als die "Perle der Krim" und liegt am Fuß des Krimgebirges und an der Küste des Schwarzen Meeres. Jalta wurde von den Griechen im 1. Jahrhundert gegründet und gehörte vor der Zeit Katharinas der Großen den Byzantinern, Tataren und Türken. Das ehemals beliebteste Sommerrefugium der Zarenepoche hat bis heute nichts von seinem Charme eingebüßt. Besichtigung der Alexander-Newski-Kathedrale und der berühmten Uferpromenade. Danach Spaziergang durch die bekannte Parkanlage Massandrowsky, sowie einer Weinprobe in der Weinkellerei Massandra. “Ohne Wein ist das Herz geschlossen” — heißt die alte Weisheit. Wir bieten Ihnen eine Fahrt zum Weingut „Massandra“, das nicht weit von Jalta entfernt ist, wo Sie die berühmten Massandra-Weine genießen können. Man behauptet, dass hier der beste Krim-Wein hergestellt wird.

6. Tag. Jalta (Krim)

Frühstück (Büfett) im Hotel. Fahrt nach Liwadija. Besichtigung der ehemaligen Sommerresidenz des Zaren Nikolai II., des Großen Liwadija-Palastes. Spaziergang im 60 ha großen Park im Schatten der Platanen und Palmen, begleitet vom Duft der Krim-Zypressen. 1945 fand in dem Palast die berühmte Konferenz von Jalta statt, an der die drei Staatsoberhäupter Stalin, Churchill und Roosevelt teilnahmen. Mittagessen in einer Taverne. Fahrt zum Wahrzeichen der Halbinsel Krim, dem Schwalbennest. Direkt am äußersten Ende des großen Aurora-Felsens über dem Schwarzen Meer thront dieses kleine romantische, märchenhafte Schloss. Rückfahrt zum Hotel. Besichtigung des Anton-Tschechow-Hauses.

alupka-1320x301.png

7. Tag. Jalta – Alupka – Foros – Sewastopol (Krim) (ca. 90 km.)

Frühstück (Büfett) im Hotel. Check-Out. Fahrt nach Alupka (ca. 20 km). Unterwegs sehen Sie alte Häuser, Gärten 
und kleine Buchten. Am Fuß des Berges Ai-Petri befindet sich der Sommerpalast des Fürsten Woronzow. Auf der „Löwenterrasse“ werden ritterliche Romane und Motive aus arabischen Märchen wahr. Der Woronzow-Palast wurde nach dem Entwurf des Engländers Edward Blore im englischen Tudorstil errichtet und gehört mit seiner Pracht und Eleganz zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Krim. Kaum zu glauben, dass dieser Reichtum mit einer etwa 40 ha großen Parkanlage von einfachen Menschen geschaffen wurde. 
Fahrt vorbei am berühmten Ai-Petri. Die Drahtseilbahn macht den Aufstieg auf den sich über Alupka erhebenden Berg sehr spektakulär. Mittagessen.
Weiterfahrt zum kleinen, aber schönen und ökologisch reinsten Kurort der Krim, Foros, der 45 km westlich von Jalta liegt. M. Gorbatschow, der zu Beginn des Putschversuches hier Urlaub machte, wurde vom Nachmittag des 18. August bis zum 21. August hier festgesetzt und isoliert, nachdem er seine Zustimmung zur Verhängung des Notstandes und die Übertragung seiner Vollmachten an den Vizepräsidenten verweigerte. Er blieb dort bis zum Ende des Putsches. Das Wahrzeichen des Ortes ist die Foros-Kirche. Das weiße Wunder steht auf der Felswand in einer Höhe von 427 m über dem Meeresspiegel.  Nach 45 km (ganzer Tag insgesamt ca. 90 km.) erreichen Sie die Hafenstadt Sewastopol. Unterbringung im Hotel „Best Western Sewastopol“.

8. Tag. Sewastopol (Krim)

Frühstück (Büfett) im Hotel. Der Stadtname Sewastopol ist griechischen Ursprungs und bedeutet 
„die Stadt des Kaisers“, die „Heldenstadt“, die Stadt des Ruhmes. Heute erkunden Sie die Hafenstadt Sewastopol und lernen ihre Geschichte und interessante Sehenswürdigkeiten Kennen. Sie besuchen die Ruinen der antiken griechischen Stadt Chersones, die Wladimir-Kathedrale, an deren Stelle mit der Taufe des Großfürsten Wladimir dereinst die Christianisierung der „Kiewer Rus“ begann, das Panoramamuseum, in dem auf einem 155 Meter langen und 14 Meter hohen Rundgemälde die Verteidigung von Sewastopol dargestellt ist. Bootsrundfahrt (60 Min) im Hafen der Stadt, in dem neben Jachten und Handelsschiffen auch mächtige Kriegsschiffe der russischen Schwarzmeerflotte friedlich liegen. In Sewastopol befindet sich das Hauptquartier der russischen Schwarzmeerflotte. Rückkehr zum Hotel.

sewastopol-1600x365.png

9. Tag. Sewastopol - Bachtschisaraj (Krim) (ca. 50 km.)

Frühstück (Büfett) im Hotel. Check-Out. Fahrt nach Bachtschisaraj (ca. 50 km). Die Stadt liegt in der Mitte der Halbinsel Krim in einem Tal der Ausläufer des Krimgebirges und hat typisch orientalisches Flair. Die kleine typisch tatarische Stadt Bachtschissarai ist ein historisches und architektonisches Denkmal: Zu den Hauptsehenswürdigkeiten gehören der Khanpalast aus 16. Jh., der Tränenbrunnen, der Rat- und Gerichtssaal, die kleine Palastmoschee. Mittagessen.
Unweit des Khanpalastes befindet sich das von einem byzantinischen Mönch gegründete Maria-Entschlafens-Höhlenkloster aus dem 8. Jh. und die Höhlenstadt Mangup. Unterbringung im Hotel „Bahitgul“. Zeit zur Erholung oder für einen leichten Spaziergang durch den alten Ort, um nach einheimischen Souvenirs zu suchen.

10. Tag. Bachtschisaraj – Simferopol (Krim) (ca. 30 km.) – Moskau 

Frühstück (Büfett) im Hotel. Check-out. Transfer zum Flughafen von Simferopol. Abflug nach Moskau S7 164. Genießen Sie einen traumhaften Flug über den Westteil Russlands. Ankunft in Moskau Domodedowo. Transfer zum Hotel. Unterbringung im Hotel „Hilton Leningradskaya“. Nachmittag Zeit zur freien Verfügung. Abend: Fakultativ: Ballett / Oper, oder Folklore.

simferopol-1600x365.png

11. Tag. Moskau 

Frühstück (Büfett) im Hotel. Sie fahren mit der schönen Moskauer U-Bahn, besuchen die Moskauer Tretjakow-Galerie. Als erstes bewundern Sie die Märchenfassade von Viktor Vasnetsovs Galeriegebäude. Die Galerie wurde vom Moskauer Kaufmann Pawel Tretjakow gegründet, hier sehen Sie eine Sammlung russischer Ikonen aus dem 12. Jahrhundert und  atemberaubende vorrevolutionäre Kunst. 
Zeit für eine Kaffeepause.
Flusskreuzfahrten entlang des Moskwa-Flusses – ein einzigartiges Erlebnis, um die Hauptstadt Russlands vom Wasser aus zu erkunden. Genießen Sie eine fast zweistündige Bootstour, um die berühmtesten Moskauer Sehenswürdigkeiten wie die Christi-Erlöser-Kathedrale und dem Kreml zu sehen. Rückkehr zum Hotel. Fakultativ: Ballett / Oper, oder Folklore.

12. Tag. Moskau - EU

Frühstück (Büfett) im Hotel. Transfer zum Flughafen, 
von dem Sie nach EU fliegen, der individuelle Verlängerung.
Nehmen Sie ein paar unvergessliche Eindrücke mit nach Hause. Do swidanja!

PREISE SIND IN EURO PRO PERSON IM 1/2 DZ

Gruppenstärke 4 Personen 6 Personen 8 Personen 10 Personen 15 Personen EZZ
Hochsaison 
01.06. – 01.10.
3 150,- 2 850,- 2 690,- 2 420,- 1 900,- ab 560,-
Nebensaison
01.10. – 31.05.
2 750,- 2 690,- 2 420,- 2 105,- 1 615,- ab 420,-

IM HÖHEPUNKTE MOSKAU UND DER KRIM-REISEPAKET EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN:

Verpflegung:

  1. 11x Frühstücksbuffet in Hotels;
  2. 4x   Mittagessen und 1x Abendessen auf der Krim.
  3. 1x   Weinprobe in der weltberühmten Weinkellerei Massandra.

Im Reisepaket eingeschlossene Leistungen:

  1. Linienflüge mit Aeroflot Airlines in der Economy Class vom EU nach Moskau und zurück - 
    Linienflüge mit S7 Airlines in der Economy Class von Moskau nach Simferopol und zurück - 
    Inklusive aller Flughafengebühren;
  2. 8x Übernachtung im 1 Doppelzimmer / mit Bad od. Dusche/WC auf Krim;
  3. 3x Übernachtung im 1 Doppelzimmer / mit Bad od. Dusche/WC in Moskau im Hotel „Hilton Leningradskaya“;
  4. 4x Transfer: Flughafen-Hotel-Flughafen in Moskau;
  5. 2x Transfer: Flughafen-Hotel-Flughafen auf der Krim;
  6. Insolvenzversicherung; Registrierungsteuer ins Hotels;
  7. Einladung für das russische Visum.

im Ausflugspaket eingeschlossene Leistungen:

  1. Deutschsprachige Reiseleitung und PKW mit AC, Eintrittsgelder und Besichtigungen gemäß Programm;
  2. MOSKAU – Stadtrundfahrt mit altrussischem Kreml mit den Kreml Kathedralen / Bootsfahrt auf der Moskwa,  Moskauer U-Bahn, Besuch der Moskauer Tretjakow-Galerie;
  3. KRIM – Ausflüge: Stadtrundfahrt in Feodosia mit Besichtigung des Ivan-Aiwasowskij-Hauses, KoktebelSudak - genuesische Festung, Jalta - Stadtrundfahrt, Weinprobe in der Weinkellerei Massandra, Liwadija-Palast mit großem Park, SchwalbennestBesichtigung des Anton-Tschechow-Hauses. Alupka - Woronzow-Palast mit Parkanlage, Fahrt mit der Drahtseilbahn auf Ai-PetriForos – Fotopause. Sewastopol – Stadtrundfahrt mit Ruinenstadt Chersones plus Hafen + Panoramamuseum, Bootsrundfahrt im Hafen. Bachtschisaraj - der Khanpalast, das Maria-Entschlafens-Höhlenkloster und die Höhlenstadt Mangup.
Im Reisepacket nicht eingeschlossene Leistungen:
  • Visabesorgung- und Gebühren. Reiserücktrittskostenversicherung, Auslandskrankenversicherung;
  • Einzelzimmerzuschlag, Trinkgelder, weitere Mahlzeiten und Aktivitäten.


UNTERKUNFT Moskau „Hilton Leningradskaya“ 4*+ “Guest room”
Krim:
Feodosia „Alye Parusa Hotel“  4* Standard
Jalta „JALTA-INTOURIST“ 4* Standard
Sewastopol „Best Western Sewastopol“ 4* Standard
Bachtschisaraj „Bahitgul“ Standard
Vorname:
Nachname:
E-Mail:
Telefon:
Reisedatum:
Kategoerie wählen:
Anzahl Personen:
Nachricht





FORTUNA REISE-HIGHLIGHTS

  • Höhepunkte von Moskau und der Krim, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören;
  • Lernen Sie das Herz Russlands kennen. Bestaunen Sie Kulturschätze, wie den altrussischen Kreml mit den Kreml- Kathedralen;
  • Die atemberaubenden landschaftlichen und kulturellen Sehenswürdigkeiten der Krim;
  • Sewastopol:  - russische Schwarzmeerflotte, Antikstadt Chersones, Panorama-Museum und Bootsrundfahrt;
  • Liwadija-Palast, Sommerresidenz des russischen Zaren;
  • Woronzow-Palast in Alupka;
  • Genueserfestung und das Aiwasowskij-Museum;
  • Prachtvolles Bachtschissaraj – die ehemalige Tatarenstadt mit dem Khanpalast;
  • Das Maria-Entschlafens-Höhlenkloster und die Höhlenstadt Mangup;
  • Die Perlen der Südostküste der Krim – Feodossija und Sudak;
  • Aufstieg mit der Drahtseilbahn auf den Ai-Petri;
  • Weinprobe in der Weinkellerei Massandra.

RUCKTRITTPAUSCHALEN:

  1. bis 60. Tag vor Reisebeginn stornofrei (nur Flugtickets sind nicht rückerstattbar)
  2. 59. bis 48.Tag vor Reisebeginn 15% des Grundpaketpreises / 47. bis 31.Tag vor Reisebeginn 20% des Grundpaketpreises
  3. 30. bis 21.Tag vor Reisebeginn 30% des Grundpaketpreises / 21. bis 15.Tag vor Reisebeginn 40% des Grundpaketpreises
  4. 14. bis 07.Tag vor Reisebeginn 50% des Grundpaketpreises / 06. bis 03.Tag vor Reisebeginn 65% des Grundpaketpreises
  5. Ab 2.Tag vor Reisebeginn/ bei Nichtantritt der Reise 90% des Grundpaketpreises

Wir garantieren  qualifizierte Stadtführungen in deutscher Sprache, inklusive aller Nebenleistungen, wie Transfers und Eintrittsgelder, sowie das Stadtführerhonorar; - nicht jedoch  Speisen, Getränke und Trinkgelder.

Änderungen des Reiseverlaufs, der Ausflugsprogramme oder der Reihenfolge der einzelnen Ausflüge bleiben vorbehalten. Ebenso können zwei Ausflüge an einem Tag stattfinden (vormittags und nachmittags), da die Museen an unterschiedlichen Tagen geschlossen sind bzw. durch staatliche Aktivitäten auch kurzfristig geschlossen werden können.

Unser Angebot versteht sich freibleibend, vorbehaltlich der Platzverfügbarkeit und Preisbestätigung, zum Zeitpunkt der Festbuchung, zuzüglich der am Tag der Ticketausstellung anwendbaren Steuern und Gebühren.
Für Reisegruppen arbeiten wir gerne exklusive Besichtigungsprogramme aus.
Für kulturinteressierte Gäste bieten wir als ein besonderes Highlight der Reise einen Besuch des Bolschoj-Theaters an.

REISEUNTERLAGEN UND IMPFUNGEN

Für die Einreise nach Russland benötigen alle EU-Bürger einen gültigen Reisepass sowie ein Visum. Die Reisepässe sollen mindestens 6 Monate nach dem Ende der Reise gültig sein und mindestens eine freie Seite enthalten. Wir sind Ihnen bei der Visabesorgung gerne behilflich. Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

KLIMA:

Die Tagestemperaturen liegen bei ca. 
Im Frühling: + 22 Grad. In der Nacht kühlen die Temperaturen auf ca. +15 t° Grad ab. 
Im Sommer: + 32 Grad. In der Nacht kühlen die Temperaturen auf ca. +25 t°  Grad ab. 
Im Herbst: + 21 Grad. In der Nacht kühlen die Temperaturen auf ca. +18 t° Grad ab.

Diese Reise lässt sich mit anderen Programmen der Einzel- und Gruppenreisen kombinieren. 
SONDERANGEBOTE  FÜR  REISEBÜROS  AUF  ANFRAGE!

WIR WÜNSCHEN IHNEN  EINEN SCHÖNEN AUFENTHALT IN RUSSLAND!

Loading comments...

Bewertung senden



Reisen mit „FORTUNA“ bringen Glück!

Tag der Marine

Tag der Marine

Sehr geehrte Kollegen!
Im Namen des Kollektivs der AG „Passagierhafen St. Petersburgs „Marinefassade“ gratuliere ...

zum Angebot
Zwischen dem Polarmeer und dem mächtigen Sibirien

Zwischen dem Polarmeer und dem mächtigen Sibirien

Flussreise „Einzigartiges Sibirien“ durch die unendliche Weite Russlands mit MS «REMIX»
Zwischen dem Polarmeer und dem...

zum Angebot
KREUZFAHRTAUSFLUG IN ST. PETERSBURG „RUSSLANDS KULTURHAUPTSTADT“

KREUZFAHRTAUSFLUG IN ST. PETERSBURG „RUSSLANDS KULTURHAUPTSTADT“

Exklusive zweitägige Tour-Pakete für Kreuzfahrtpassagiere
in St. Petersburg/ Russland.

zum Angebot
info@fortuna-travel.ru
Alle Rechte vorbehalten © FORTUNA TRAVEL 2018