Suchen
Unsere Gäste
sind
unsere Freunde

15 Jahre Erfolg!

Russland Flussreisen



Flussreise über Jenissei und Taimyr - MS «Bliznjak»

Wir laden Sie ein, eine Reise auf dem Jenissei mit dem Schiff „Bliznjak“ zu machen. Auf der Flussreise lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten West Sibiriens kennen: den Naturpark, Mündung des Flusses Angara, Siedlungen Jenisseisk, Turuchansk und Norilsk, das Permafrost Museum. Unser Schiff überquert den Polarkreis.

Reisedetail drucken

FORTUNA FLUSSREISE-HIGHLIGHTS

  • Besuch des faszinierenden Sibiriens – eine Flussreise in Taimyr Welten;
  • Flora und Fauna der sibirischen Arktis – atemberaubende Natur;
  • Kulturschätze bestaunen – Sibirien auf dem komfortablen Schiff kennenlernen;
  • Komfortables Schiff – gemütliche Kabinen und Suiten, traditionelle Küche und Service;
  • Vielseitiges Programm an Bord von MS „Bliznjak“ und Landausflüge in Polar Regionen Sibiriens.

Flussreise über Jenissei und Taimyr - MS «Bliznjak»

REISEVERLAUF:

1 Tag   KRASNOYARSK  

Unterkunft im NOVOTEL 4* im Herzen der Stadt.
Ausflug zum Biber-Log-Reservat "Stolby" mit  Seilbahn-Aufstieg. Das spannende Panorama von Krasnoyarsk und Jenissei beim Abstieg wird niemanden gleichgültig lassen! Transfer zum Schiff.

2 Tag   ENISSEISK

Passage: zahlreiche Übergänge, die Mündung des Flusses Kan, an dem die Städte Kansk liegt, Taskino, O. Kuteiny (im 19. Jahrhundert während des Goldrausches hier kutili goldobytchiki).
Passage der "Lidinski Stones" (einseitige Bewegung), das Dorf Pridivnoe (schöner Ort), die Unteren Ivanovsky Stones (einseitige Bewegung), der Bystrian-Passage (einseitige Bewegung), der “Verdammte Berg" (der Felsen, wo 2 Teufel abgebildet sind), die Kosaken-Schwelle (einer der schwierigsten  Navigationspunkte). Die Strömungsgeschwindigkeit beträgt etwa 20 km pro Stunde. Die Mündung des Flusses Angara. Für etwa 10 km können Sie hier ein Phänomen beobachten, das als "Fusion von zwei Flüssen" bezeichnet wird: das Wasser des Angaras ist blau, und der Jenissei ist dunkel, und das Merkmal der Trennung von zwei Flüssen in einem Kanal wird deutlich beobachtet. An der Stelle der Fusion ist die Breite des Jenissei 900 Meter und des Angara ca. 2000 Meter.
Lesosibirsk, gebildet aus drei Dörfern am rechten Ufer des Jenissei, hat eine Länge von 21 km. Nach dem Mittagessen Ankunft in JENISSEISK, das sich 408 km unterhalb von Krasnoyarsk befindet. Das im Jahre 1619 gegründete Jenisseisk, für seine Pelzwaren berühmt, lädt Touristen ein, durch die Straßen der Stadt zu gehen, das Spaso- Preobrazhensky Kloster (gegründet 1642), die Kirchen und Kathedralen des XVIII Jahrhunderts zu sehen und das Heimatmuseum zu besuchen, das eines der größten in Sibirien ist, 1883 gegründet, und die Geschichte der Entwicklung von Sibirien, indigenen Völkern, Religionen und traditionellen Handwerken widerspiegelt. Die Bebauung von Jenisseisk umfasst 94 Baudenkmäler. Große Stadtrundfahrt mit einem Besuch der Verklärungskathedrale des Spaso-Preobrazhensky Männerklosters, der Uspenski-Kathedrale, die 1793 erbaut wurde, des Iversker Klosters und eines der zahlreichen Museen der Stadt. Abfahrt vor dem Abendessen.
Passage: die Mündung des Flusses Pite (bekannt durch Goldminen) und der Stadt Nord-Jenisseisk, die Ponomarew-Steine (einseitige Bewegung).

3 Tag   JARZEWO

Passage: Dörfer Kolmogorovo und Fomka, Fluss Kas (im Jahr 1890 von den Kaufleuten gebaut wurde der Kanal zwischen den Flüssen Kas, Keti und Ob. So werden die Mündungen der großen Flüsse Jenissei, Ob und Irtysch verbunden. Der Kanal wurde bis 1943 benutzt, dann beschädigt, dann aufgegeben).
Am Morgen Stopp in JARTSEVO. Spaziergang durch die Siedlung, vielleicht Baden in Jenissei, Waldspaziergang, Beerensammeln usw. Fortsetzung der Fahrt.
Passage: die Mündung des Flusses Sym (an den Ufern Altgläubigen-Siedlungen), Worogow-System (hier verbreitert sich der Jenissei auf 15 km, während die Fahrrinne sehr eng ist), Osinovski-Schwelle (die Geschwindigkeit des Flusses über 13 km/h, sehr kurvenreich, einseitige Bewegung).
Passage: Verengung des Jenissei auf 800 Meter, "Urochischtische Wangen" (Felsen). Hier misst die Tiefe des Jenissei 40 bis 100 Meter. Inseln: „Schiffchen" und "Barochka". Auf einer der Inseln wurde im Jahr 1946 ein dort lebender “Menschenfresser” gefangen, der seine drei Frauen gegessen hatte! Hier, 844 km von Krasnoyarsk, wurde zu Zeiten der Sowjetunion ein Wasserkraftwerk geplant. Wenn es gebaut worden wäre, hätte sich der Jenissei bis auf 100 km ausgebreitet.
Passage der Mündung des Flusses Podkamennaya Tunguska (nördlich des Flusses im Bezirk Vanavara fiel der berühmte geheimnisvolle Tungusker Meteorit).

4 Tag   BACHTA

Passage: Dorf Bor, Dorf Frieden (die Hälfte des Weges liegt schon hinter uns, 1000 km von Krasnojarsk entfernt).
Morgenstopp im Dorf BACHTA <K> (hier und später bedeutet < K>, dass der Landgang mit einem speziellen Motorboot und über eine Leiter stattfindet, mit der das Boot ausgestattet ist). Hier wurde der Film "Glückliche Menschen" gedreht – 4-teilige Serie über das Leben der Russischen Menschen in Sibirien. Spaziergang durch das legendäre Dorf. Ein wunderbarer Ort zum Einkaufen.
Passage: Upper-Imbatskoe.

5 Tag   TURUCHANSK - KUREJKA

Am Morgen kommt das Schiff „Bliznjak“ in TURUCHANSK an - eine Stadt in der Taiga-Zone mit hartem kontinentalem subarktischem Klima. Wandertour durch die Stadt Turuchansk mit einem Besuch des Heiligen Turuchansk Dreifaltigkeitsklosters und des Heimatmuseums des Turuchanski Bezirkes. In der Gegend von Turuchansk ist die Breite des Jenissei 3000 Meter.
Passage: "Pavlovskaya Kosa". Spät am Abend oder in der Nacht findet die Passage der Kureika statt - der Überquerung des Polarkreises. Stalin war im Exil in dieser Gegend. Hier wurde ein Stalin-Denkmal errichtet. Während des Kampfes gegen den Persönlichkeitskult wurde das Denkmal in den Jenissei geworfen, wo es bis heute ruht. Der Halt an diesen Orten wurde seit 1976 wieder erlaubt. Früher lebten hier Wissenschaftler, die bis 1985 mehr als 150 Sorten von "reinen", nicht kontaminierten Kartoffeln aus Samen anbauten.
Passage: Ermakovo (hier wurde geplant, eine Eisenbahnbrücke für die Verbindung Norilsk-Salechard zu bauen. Die Brücke wurde nicht gebaut und im Wald "ruhen" Dampflokomotiven für den Transport auf einer nicht vorhandenen Eisenbahn).

6 Tag   IGARKA

Am Morgen ist ein Halt in der Stadt IGARKA, die berühmt für ihre Steilküste ist, wo in der Zeit des Hochwassers der Jenissei bis zu 22 Metern ansteigt. Bustour zum einzigartigen Museum des Permafrost (wo Besucher, die eine kleine Treppe hinuntergehen, sich in der Zone des ewigen Eises befinden) und zum Baumuseum 503, das dem Gulag gewidmet ist. Passage: Mündung des Flusses Hantiki.

7 Tag.   KARAUL / TAIMYR dem nördlichsten Punkt für Flussschiffe

Ankunft in Karaul nach dem Mittagessen. Karaul ist ein Dorf in der Region Taimyrski Dolgano-Nenezki. Es ist der nördlichste mögliche Punkt am Jenissei für Kreuzfahrtschiffe aus Krasnojarsk. Das Dorf befindet sich in der Tundra-Zone. Die Lufttemperatur im Sommer erreicht +10 Grad (obwohl Frost möglich ist) und im Winter bleibt es deutlich unter -40 Grad. Die Siedlung wurde Anfang des 17. Jahrhunderts gegründet. Ein großer Teil der Bevölkerung sind Nenzen. Die Einheimischen zeigen ein Denkmal für die Toten im Großen Vaterländischen Krieg, führen die Gäste durch Ihre Holzstraßen, zeigen einen Gletscher und ein Gedenkkreuz. Abschiedsfeuer am Ufer.

8 Tag   DUDINKA - NORILSK

Das Schiff kommt um 08: 00 Uhr in DUDINKA an. Verlassen des Schiffes um 09:00 Uhr. Ausflug in das wunderbare taimyrische Heimatmuseum mit einer sehr reichen Ausstellung. Die Tour beginnt in der Fischfabrik „Zarja“ mit der Verkostung des geräucherten und salzigen Nordfisches (mit der Möglichkeit zu kaufen). Weiterfahrt nach NORILSK (90 km, 1,5 Stunden).
Ausflug nach Norilsk mit dem Besuch der Gedenkstätte Norilsker Golgatha. Unterkunft in einem Hotel in Norilsk oder Talnah.
Freie Zeit.

9 Tag   NORILSK

Frühstück, Transfer zum Flughafen. (Wir empfehlen Flugtickets für Tarife zu kaufen, die Änderungen/Rückerstattungen erlauben, da die Durchführung von Kreuzfahrten im äußersten Norden mit vielen komplizierten Faktoren verbunden ist). Danke, Jenissei!

Reiseprogramm „Krasnoyarsk - Norilsk“

Wir laden Sie ein, eine Reise auf dem Jenissei mit dem Schiff „Bliznjak“ zu machen. Auf der Flussreise lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten West Sibiriens kennen: den Naturpark, Mündung des Flusses Angara, Siedlungen Jenisseisk, Turuchansk und Norilsk, das Permafrost Museum. Unser Schiff überquert den Polarkreis.

Anmerkungen: Sie fliegen oder fahren per Transsib gegen die Zeit, in Sibirien ist es +6 Stunden zur EU Zeit. Unsere Empfehlung: Minimum ein oder zwei Tagen früher anreisen, ausschlafen, sich erholen. Vielleicht als Vorprogramm zum weltberühmten Krasnojarsk Stolby einen Ausflug unternehmen. Man sagt oft in Krasnojarsk: "Wenn Sie in der Stadt waren aber die Berge Stolby nicht besucht haben, dann haben Sie nicht wirklich das Herz der Stadt oder ihre Seele gesehen." Dieser faszinierende Ausflug führt Sie ins berühmte Naturschutzgebiet Stolby (Säulen), das nicht weit von Krasnojarsk auf dem rechten Ufer des Jenissei liegt. Seine Gesamtfläche beträgt 47 000 Hektar. Sie sehen Felsen mit phantastischen Formen: das Löwentor, den Wächter, die Mitra, das Federkleid, den Takmak. Insgesamt gibt es 100 von ihnen, einige Felsen sind bis 100 m hoch. Sie fahren mit der Funicolare durch die grenzenlose Taiga, Sie genießen frische und saubere Luft und schmecken kristallklares kaltes Wasser aus den Quellen. Sie bekommen die besten Eindrücke von der Region Krasnojarsk, wenn Sie das Naturschutzgebiet Stolby besuchen.

Die Jenissej-Reisen sind sehr abwechslungsreich: bequeme Schiffsreise, Spaziergänge in der Taiga, Angeln, Baden, Bootsfahrten, vielleicht das Besteigen der berühmten Jenissei-Felsen.  Die touristische Navigationsperiode dauert von Anfang Juni bis Mitte September.

Das Wichtigste: jeder, der eine Jenissej-Reise vorhat, soll Vorbeugungsmaßnahmen gegen Frühsommer-Meningo-Enzephalitis treffen, eine der gefährlichsten infektiösen Erkrankungen Sibiriens. Die Zecken sind in allen Waldbezirken des Gebietes Dudinka und im Süden Sibiriens anzutreffen. Die Saison der Zeckenaktivität stimmt mit der touristischen Saison überein und dauert von Mai bis September. Das wirksamste Vorbeugungsmittel ist die Impfung, die aber nicht weniger als 45 Tage vor Reiseantritt gemacht werden muss. Die Impfungen garantieren nicht den vollen Schutz, aber erleichtern den Krankheitsverlauf wesentlich. Die Reise auf dem Jenissej macht Sie mit der flächenmäßig größten Region Russlands bekannt, die trotz der Größe nur eine Million Einwohner hat.

Was brauchen Sie auf der Reise?

  • Sonnenschutzmittel und Sonnenbrille; bequemes Schuhwerk;
  • Windjacke sowie warme Fleecejacke oder Pullover; individuelle Ausrüstung;
  • Medikamente (wenn nötig); Fotoapparat, Videokamera; gute Laune und Lust auf Neues!!

Sibirien flussreise-PREISE pro Person in EUR 


Kabine / Deck
Kabinen № Fenster Bade
zimmer
Gesamtpreis 8 x Nächte als
DBL SNGL als 3
Passagier
HAUPTDECK
Kabinen
JUNIOR
SUITE
DBL  105 Panoramafenster + 2944,- -- 1271,-
TWIN 109 Bullaugen + 2942,- -- 1271,-
LUX DBL  101 / 102 Bullaugen + 3971,- 7747,- 1271,-
JUNIOR
SUITE
DBL  106 / 107 / 108 Panoramafenster + 3200,- 5442,- 1271,-
TWIN 112 Panoramafenster +Fenster 3200,- 5442,- 1271,-
TWIN 104 / 110 Panoramafenster + 3200,- 5442,- 1271,-
SNGL 103 Panoramafenster + -- 5442,- --
1 Klass. DBL  111 Bullaugen ohne CA Wasch
Becke
1787,- 3306,- --
OBERDECK
Kabinen
1 Klass. TWIN 207 – 212   
          214 – 215
Panoramafenster ohne CA Wasch
Becke
1401,- 2382,- --
JUNIOR
SUITE
DBL   201 – 204 Panoramafenster + 3459,- 6398,-  
TWIN 205 – 206 Panoramafenster + 3459,- 6398,-  

Hafengebühren  inklusive  
Einige Kabinen gleicher Kategorie können sich von der Größe ein wenig unterscheiden.

Eingeschlossene Leistungen:

  • 8x Übernachtungen auf der MS „Bliznjak“ in der gebuchten Kabinen-Kategorie;
  • Vollpension (Frühstück, Mittagessen, Tee Stunde und Abendessen) im Schiffsrestaurant, beginnend mit Abendessen am Einschiffungstag und endend mit Frühstück am Ausschiffungstag;
  • Gruppen Transfers bei Abreise;
  • Insolvenzversicherung + Hafengebühren;
  • Russische Begrüßungszeremonie.
  • Kapitäns-Cocktail und Abschiedsdinner an Bord;
  • Stadtbesichtigung in jedem Hafen;
  • Ausflugsprogramm inklusive (lt. Beschreibung inkl. Eintrittsgelder und Beförderungen sowie Englisch/Deutsch sprechender lokaler Reiseführer);
  • Bordprogramme;
  • Einladung für russisches Visum.

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Flüge, private Transfers, Gepäckträger am Flughafen; Visabesorgung- und Gebühren;
  • Reiserücktrittskostenversicherung, Auslandskrankenversicherung;
  • Trinkgelder, weitere Mahlzeiten und Aktivitäten.

Zusatzleistungen:

  • Vor- und Nachprogramm  – nach Anfrage.

Zahlungsbedingungen:
Eine nicht erstattbare Anzahlung von 10% ist nach der Bestätigung der Buchung erforderlich. 75 Tage vor Reisebeginn: Überweisung von 90% des Gesamtbetrages.

Stornobedingungen:
nach der Buchung – 10% (nicht erstattbare Anzahlung);
75 Tage – 25% des Reisepreises; 35 Tage – 35% des Reisepreises; 15 Tage – 75% des Reisepreises; 5 – Tage– 90% des Reisepreises;
1 Tag & no-show – 100%.


MS «BLIZNJAK»

MS «BLIZNJAK» Flussreise von Krasnojarsk nach Dudinka, mit einem Besuch in Norilsk und zurück wurden schon in den 60er Jahren durchgeführt und waren sehr beliebt. Aus jener Zeit ist eines der Flussschiffe des Projektes 646 – «Professor Bliznjak" erhalten geblieben. Vor ein paar Jahren hat es eine private Firma gekauft, in den letzten zwei Jahren wurde es technisch modernisiert und restauriert. Vor der Reparatur hatten (auf dem Schiff-убрать) 197 Passagiere Platz gefunden, und unter der Kabine war eine für 32 Personen! Jetzt gibt es auf dem Schiff 26 Kabinen mit einer Gesamtkapazität von 55 Personen.
Der Motorschiff "Bliznjak" - so wurde es nach der Restaurierung genannt - erhielt die Genehmigung des Russischen Flussregisters, sich nördlich von Dudinka zu bewegen, so dass mit der Route zu den nördlichsten Siedlungen am Jenissei – das Dorf Karaul in Taimyrsk Dolgano-Nenzens Gebiet erreicht werden kann. Die erste neun-Tage-Kreuzfahrt «Eroberung von Jenissei und Taimyr» beginnt am 7. Juli von Krasnojarsk aus auf dem Fluss nach Dudinka. Die Kreuzfahrt "Sibirische Weiten" für eine andere Gruppe dauert einen Tag länger, unter Berücksichtigung der Strömung des Jenissei. Touristen können nach Krasnojarsk fliegen, und zurück von Norilsk - Dudinka ist in der Nähe dieser Stadt - oder umgekehrt. Übrigens, in Norilsk ist die Reparatur der Start-und Landebahn abgeschlossen, es fliegen wieder große Boeing-Maschinen dorthin.

Den Passagieren werden ein kognitives Programm, vier Mahlzeiten in einer Sitzung, Reiseinformationen, Ausflüge an den Anlegestellen sowie grüne Stopps und Angeln angeboten. Da viele Siedlungen am Jenissei keine Anlegeplätze haben, MS „Bliznjak“ ist mit einer speziellen Gangway und einem Motorboot ausgestattet, auf dem jeweils drei Passagiere an Land gehen können.
Jenissei-Kreuzfahrten sind nicht wie andere. Dies ist eine einzigartige Gelegenheit zu sehen, wie Schiffe Höhenunterschiede ohne Gateway-Kameras überwinden. Und die Orte sind interessant. In Turuchansk befindet sich das Heilige Dreifaltigkeitskloster mit wundervollen Ikonen, und Sie können nur durchs Wasser oder die Luft ins Dorf gelangen.
In Igarka gibt es ein sehr interessantes Museum für  Permafrost, das in dem Dicken des nie aufgetauten Bodens aufgetauten ist. Es gibt immer noch Bereiche mit verlassenen mehrstöckigen Häusern aus den Zeiten der UdSSR zu sehen, durch die Bäume wachsen. Fantastisch, ähnlich wie eine Geisterstadt.
In Jenissejsk ist die hölzerne alte Bausubstanz erhalten geblieben. Dieser und andere Orte, an denen Anlegeplätze geplant sind, werden bei Touristen unauslöschliche Eindrücke hinterlassen. Und wie schön sind die örtlichen Naturfelsen, Stromschnellen, Flüsse und Inseln! Etwa die Hälfte der Kreuzfahrtroute geht durch die Polarzone, es ist die Zeit der Weißen Nächte und im August blüht die Tundra".

Vorname:
Nachname:
E-Mail:
Telefon:
Reisedatum:
Kategoerie wählen:
Anzahl Personen:
Nachricht





Jenissej Flussreise Sibirien -Termine Russland

Reisetermine 2019 Route Tage/ Nächte
JULI 07.07.- 15.07.2019 Krasnoyarsk – Norilsk 9 / 8
13.07.- 22.07.2019 Norilsk - Krasnoyarsk 10/9
24.07.- 01.08.2019 Krasnoyarsk – Norilsk  9 / 8
AUGUST 30.07.- 08.08.2019 Norilsk - Krasnoyarsk 10/9
11.08.- 19.08.2019 Krasnoyarsk – Norilsk 9 / 8
17.08.- 26.08.2019 Norilsk - Krasnoyarsk 10/9

Der Jenissei ist der größte und wasserreichste Fluss Sibiriens und einer der größten Flüsse Russlands. Übersetzt aus dem Tuwinischen bedeutet der Flussname „den Großen Fluss“. Der Jenissei entsteht im südsibirischen Hochgebirge in der autonomen Republik Tuwa durch die Vereinigung seiner beiden Quellflüsse des Großen- und des Kleinen Jenissei. Der Fluss durchquert die Region Krasnoyarsk, Chakassien, Tuwa, das Nordsibirische Tiefland, das Westsibirische Tiefland und das Südsibirische Gebirge und mündet in die Karasee des Polarmeers.

Der Jenissei hat eine Länge von 3487 km. Die mittlere Tiefe des Flusses beträgt 8-12 m, an einigen Stellen kann sie 25 m erreichen. Je weiter nach Norden desto wasserreicher und breiter wird der Fluss. Die Flussbreite beträgt 3-4 km an den Stellen, wo die Angara, die Untere Tunguska und die Steinige Tunguska münden, und 75 km im Delta. Mit jedem Kilometer wird die Flusssohle um einen Zentimeter tiefer, was die große Fließgeschwindigkeit erklärt.

Jenissei-ein Fluss in Sibirien, der Name aus dem alten Kirgisischen "ENE-SAI" - Mutter-Fluss, fließt in den arktischen Ozean. Der Jenissei ist einer der größten Flüsse der Welt: die Länge des Flusses von der Stelle der Fusion des Großen Jenissei und des Kleinen Jenissei - 3487 km, von den Ursprüngen des Kleinen Jenissei - 4102 km, von den Ursprüngen des Großen Jenissei - 4092 km, von der Quelle des Selengi - 5539 km.

Der Jenissei bildet die natürliche Grenze zwischen Ost- und Westsibirien. Am linken Ufer des Jenissei endet das westsibirische Tiefland, am rechten beginnt die Gebirgstaiga. Das erklärt die enormen Höhenunterschiede der Ufer – das rechte Ufer liegt um mehr als das Fünffache höher als das linke Ufer. Von der Quelle bis zur Mündung ins Polarmeer durchquert der Jenissei alle Klimazonen Russlands.

Deshalb kann man in der Republik Tuwa Kamelen begegnen und im Mündungsdelta des Flusses auf Eisbären treffen. Die Schifffahrt auf dem Jenissei dauert von Mai bis Oktober. Im Mittellauf kann der Fluss bis Mitte Juni verreist sein.


Loading comments...

Bewertung senden

Flussreise über Jenissei und Taimyr - MS «Bliznjak»

Flussreise über Jenissei und Taimyr - MS «Bliznjak»

Krasnojarsk - Jenisseisk - Jarzewo - Bahta – Turuhansk – Igarka - Karaul - Dudinka - Norilsk / Russland

zum Angebot
KREUZFAHRTAUSFLUG IN ST. PETERSBURG „RUSSLANDS KULTURHAUPTSTADT“

KREUZFAHRTAUSFLUG IN ST. PETERSBURG „RUSSLANDS KULTURHAUPTSTADT“

Exklusive zweitägige Tour-Pakete für Kreuzfahrtpassagiere
in St. Petersburg/ Russland.

zum Angebot
Hochklassiger Zug «Poljarnaja Strela» / Moskau – Labytnangi / Russland

Hochklassiger Zug «Poljarnaja Strela» / Moskau – Labytnangi / Russland

zum Angebot
info@fortuna-travel.ru
Alle Rechte vorbehalten © FORTUNA TRAVEL 2018